Der Verein

Die Sektion Zentralschweiz wurde am 8. November 1989 in Inwil gegründet.

 

Rückblick 20 Jahre Sektion Zentralschweiz von Hans Nyffeler...

 

Jubiläum 20 Jahre SVPK Sektion Zentralschweiz

 

 

Zu diesem Anlass gehört ein kleiner Rückblick über die verflossenen letzten 20 Jahre.

 

An einer Ponyschau im Jahr 1988 in Langenthal haben ein paar Kollegen gefachsimpelt und dort kam es dann erstmals zur Sprache eine neue Sektion, die Sektion Zentralschweiz zu gründen.

 

Am 08. November 1989, es war ein wunderschöner Abend im Spätherbst, kamen wir dann zu viert in der Kernsmatt in Rothenburg zusammen.

 

Es handelte sich um:     Arthur Schöpfer

                                   Urs Kuster

                                   Lydia Nyffeler

                                   Hans Nyffeler                                                                                          und das damalige Vorstandsmitglied des SVPK Theo Welti, er führte das Archiv des SVPK.

 

Unsere Fachsimpelei trug Früchte und zu später Abendstunde wurde die Sektion Zentralschweiz mit Sitz in Luzern gegründet.

Theo Welti besorgte uns die Gesamtmitgliederliste des SVPK, denn zu einer Neugründung benötigte man mindestens 40 Mitglieder.

Aus dem Mitgliederverzeichnis suchten wir dann alle aus der Zentralschweiz stammenden Mitglieder heraus und verschickten ein Rundschreiben mit der Idee unserer Neugründung.

Die meisten Mitglieder waren begeistert und somit beschlossen wir, dass am 22. Januar 1990 eine Gründungsversammlung stattfand. An der Versammlung waren 46 Mitglieder des SVPK anwesend, die dann alle in die neue Sektion Zentralschweiz aufgenommen wurden.

Es war an der Zeit den Vorstand der neuen Sektion zu wählen.

Und somit ergab sich dann folgender Vorstand:

Präsident:                   Urs Kuster / Engelberg

Vize Präsi:                  Arthur Schöpfer / Inwil

Kassier:                       Hans Nyffeler / Ebersecken

Sport Chefin:              Lydia Nyffeler / Ebersecken

Zuchtwartin:               Elisabeth Henkemanns/ Holland, Engelberg

Aktuarin:                    Frau Imfeld / Giswil

Beisitzer:                    Erich Huwiler / Melchthal

 

Ein wirklich schwierige Aufgabe hatte der Kassier, denn er fing bei NULL an!!!

 

Am 11.August 1991 fand dann die erste Schau unserer Sektion auf der Luzerner Allmend statt, die uns eine Menge Organisation abverlangte.

 

Und wie sollte es auch sein, die allererste Schau fiel regelrecht ins Wasser.

 

Eine grosse Anzahl Ponys, welche im Fliegerschuppen untergebracht waren, nahmen an der Schau teil. Das Wetter war schlecht und am Samstag Abend regnete es ununterbrochen, so dass die Stallwache in der Nacht auf Sonntag alle Ponys, da sie fast bis zu den Knien im Wasser standen, umstallen musste. Der Reitverein Luzern Stadt half uns Gott sei Dank mit einigen Boxen zum Einstellen der Ponys aus, es war wirklich eine grosse Herausforderung für alle.

 

Im Herbst 1991 besuchte dann unsere Sportchefin Lydia Nyffeler einen Kurs zur Ausbildung als Gymkhana-Richterin, sie besucht immer wieder Wiederholungskurse und ist auch heute noch Gymkhana-Richterin.          

 

An der Generalversammlung 1991 hat dann unser Präsident seinen Rücktritt erklärt, ein Nachfolger war schnell gefunden und so wurde unser Vize Präsident Arthur Schöpfer zu unserem neuen Präsidenten. Als Vize-Präsident trat dann Franz – Josef Lötscher aus Schüpfheim in seine Fusstapfen.

An dieser Versammlung wurde dann auch beschlossen, die Ponyschau nach Zug zu verlegen.

 

An der Delegiertenversammlung 1991 in Riggisberg wurde unsere Sektion dann in den Verband aufgenommen und wir hatten dann die grosse Ehre, die Delegiertenversammlung des SVPK in Zug durchführen zu dürfen.

 

Mit einem aufgestellten Schwyzerörgeli-Duett empfingen wir dann herzlichst die Delegierten.

 

Am 18. August 1992 fand unsere 2. Schau im Stierenmarkt in Zug statt. Dort hatten wir mehr Möglichkeiten für ein Rahmenprogramm, da die Infrastruktur dort viel mehr zuliess. Unsere Sportchefin stellte eine grosse Tombola auf die Füsse und gab keine Ruhe bis alle 5000 Lose verkauft waren, es war wirklich ein grosser Erfolg.

 

Dann nach 2 Jahren Amtszeit unseres Präsidenten Arthur Schöpfer, musste dieser leider aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegen. An der GV 1993 wurde einstimmig eine Präsidentin gewählt, Frau Doktor med. vet. Susi Paul aus Meggen.

 

Im Mai 1993 durften wir voller Stolz die Ponys unserer Sektion an der Luga präsentieren. Auch 1993 und 1994 haben wir wieder eine Schau organisiert, die einen grossen Erfolg verbuchte.

An der GV 1994 wollte unsere Präsidentin ihr Amt niederlegen, aber mit viel Überzeugungskraft konnten wir sie für ein weiteres Jahr überreden.

Dann an der GV 1995 war es soweit, wir mussten einen neuen Präsidenten suchen. Hans Nyffeler stellte sich nach 5 Jahren Kassier für dieses Amt zur Wahl und wurde mit grossem Applaus in das Amt des Präsidenten gewählt.

 

1995 stellten wir eine Schau mit Sporttag in Zug auf die Beine, zu der Zuschauer in Scharen kamen und die wir wieder mit grossem Erfolg über die Bühne bringen konnten.

 

An der GV 1996 wurde beschlossen, eine Standarte anzuschaffen, dazu wurde eine Standartenkommission gegründet.

Herr Iten Lorenz erklärte sich bereit, dafür einen Entwurf zu gestalten, welcher von der Kommission gut geheissen und der auch ausgeführt wurde.

Für die Anfertigung der Standarte war das Fahnengeschäft Sigrist in Langenthal zuständig, da die Standarte auch bezahlt werden musste, stellten sich als Fahnengotte, Frau Elisabeth Henkemanns und Fahnengötti Arthur Schöpfer zur Verfügung.

 

Ich danke diesen beiden heute nochmals herzlich für die damals sehr grosse Unterstützung.

 

Am 08. August 1997 war es soweit und die neue Standarte wurde auf dem Areal im Stierenmarkt in Zug eingeweiht, alle Sektionen waren anwesend um unserer Standarte die Ehre zu erweisen. Am gleichen Tag feierte der SVPK seinen 40.Geburtstag mit uns, es war ein riesiges Ponyfest.

Am Samstag starteten wir mit einer Schau und am Sonntag schloss sich gleich ein grosser Sporttag an.

 

Im Mai 1998 wurde unsere Sektion angefragt, ob wir Lust hätten, am Umzug  der Willisauer Train- Vereinigung mitzuhelfen.

Nach einer sponaten Zusage unsererseits, waren wir mit 20 Ponys zur Stelle.

Die Ponys wurden geritten, gefahren und an der Hand vorgeführt und wir wurden mit grossem Applaus für unsere herausgeputzten Ponys belohnt.

 

1999 organisierte unsere Sektion dann zusammen mit dem Reitverein Sursee einen grossen erfolgreichen Sporttag.

 

Im Jahr 2000, an der Generalversammlung in Rothenburg legten dann Hans Nyffeler und Iten Lorenz Ihre Ämter als Präsident und Vize-Präsident nieder.

Als neue Präsidentin wurde Verena Sandmann und als Vize Präsidentin Denise Zumbühl gewählt.

Im Jahr 2002 legte Verena Sandmann ihr Amt wieder nieder und  mit grossem Applaus wurde Belinda Lang zur neuen Präsidentin.

 

In den folgenden Jahren hat die Sektion Zentralschweiz immer wieder Sporttage, an denen alle tatkräftig mithalfen, durchgeführt.

 

Eine weitere Ehre für uns war die Durchführung der Delegiertenversammlung 2005  des SVPK.

 

Auch im Jahr 2009 wurde ein erfolgreicher Sporttag in Sarnen durchgeführt, anschliessend hatte dann die Sektion die Ehre den CUP FINAL durchführen zu dürfen, der ein weiteres Highlight unserer Sektion war.

 

An der GV in Gelfingen 2010 feierten wir dann unser 20 jähriges Jubiläum. Dazu möchte ich der Sektion Zentralschweiz nochmals herzlich gratulieren.

 

Ich wünsche der Sektion Zentralschweiz für Ihr weiteres Bestehen alles erdenklich Gute, weiterhin grosse Erfolge und das ein heller Stern über der Sektion wacht!

 

 

Januar 2010           Gründungs- und Ehrenmitglied       Hans Nyffeler